Auflistung der Leistungen

Zusammen mit Ihnen verschaffen wir uns einen Überblick, welche Therapie am besten zu Ihnen passt.
Neben den klassischen physiotherapeutischen Methoden, bieten wir auch diverse Spezialmethoden an, um den bestmöglichen Erfolg für Sie zu erzielen.

Physiotherapie

  • Physiotherapie
  • Manuelle Therapieverfahren
  • Crafta-CMD Behandlungen
  • Bobath
  • Massage
  • KPM
  • Viszerale Osteopathie
  • Kinesio-Taping
  • Cranio-sacrale-Therapie
  • Angewandte Kinesiologie

Naturheilkunde

  • Klassische Homöopathie
  • Spagyrik
  • Matrix
  • Metamorphose
  • Ernährungsberatung
  • Ohrakurpressur
  • TCM-Meridiantherapie
  • Schermetallausleitung
  • Darmsanierung
  • Orthomolekulare Medizin

In der Manuellen Therapie werden Funktionsstörungen des Bewegungssystems untersucht und behandelt. Mit dieser speziellen Technik wird auf schonende Art die Gelenkbeweglichkeit verbessert, Blockaden der Wirbelsäule und Extremitäten gelöst und Schmerzen gelindert. Dadurch wird das Zusammenspiel von Gelenk, Nerven, Muskeln und Faszien wieder hergestellt.

Die Cranio-faciale-Therapie umfaßt die manuelle Behandlung des Schädels, der Hirnnerven, der Kiefergelenke und der Halswirbelsäule.

Anwendungsgebiete:

  • CMD Kiefergelenksprobleme
  • Kopfschmerzen
  • Gesichtsschmerz/Trigeminusneuralgie
  • Tinnitus
  • Schwindel

Dieses Therapiekonzept richtet sich an Erwachsene mit angeborenen oder erworbenen Störungen des zentralen und peripheren Nervensystems.

Besonders geeignet ist es bei allen Bewegungsstörungen, die durch Hirnschädigung hervorgerufen werden – beispielsweise bei Halbseitenlähmungen nach Schlaganfall, bei Hirntumoren, Hirnverletzungen oder anderen neurologischen Erkrankungen.

Symptome und Schmerzen, die an der Wirbelsäule oder den Gelenken gespürt werden, haben ihre Ursache oft außerhalb des Bewegungsapparates.

KPM ist ein ganzheitliches Behandlungskonzept. Ganzheitlich bedeutet, dass man sich nicht nur auf die alleinige Betrachtung des Bewegungsapparates beschränkt, sondern auch Veränderungen im Organsystem, im energetischen System, im Reflexsystem und in der Ernährung des Patienten berücksichtigt.

Die Therapie setzt sich aus folgenden Konzepten zusammen:

  • manuelle Therapie (Bewegungsapparat)
  • Viszerale Osteopathie (Organsystem)
  • TCM-Meridiantherapie
  • Kinesiologie
  • Ernährungswissenschaft (Verdauungssystem)

Symptome und Schmerzen am Bewegungsapparat haben ihre Ursache häufig im Organsystem und deren Faszien (Bindegewebshüllen).

Die viszerale Osteopathie befaßt sich mit der Behandlung der inneren Organe. Die meisten inneren Organe sind von einem bingegewebigen Netz, dem Bauchfell, umhüllt und durch Bindegewebe mit anderen Organen verbunden. Die viszerale Osteopathie versucht die Bewegungseinschränkung zu beheben oder die fehlende Flexibilität des betroffenen Organs wieder herzustellen.

In jedem von uns fließt zwischen Schädel (Cranium) und dem Kreuzbein (Sacrum) eine nährstoffreiche und vitale Flüssigkeit, der sogenannte Liquor. Diese Rückenmarksflüssigkeit umspült unser zentrales Nervensystem und steht mit dem Bewegungsapparat, Nerven-, Hormon- und Gefäßsystem in engem Kontakt. Sie befindet sich in einer permanenten rhythmischen Pulsation. Wenn dieser Rhythmus gestört ist, können Krankheiten und Funktionsstörungen aller Körpersysteme entstehen.

Der Therapeut hat die Aufgabe durch sanfte Techniken am Kopf oder Kreuzbein evtl. Störungen zu erkennen und entsprechende Stellen zu lösen und so für einen freien Fluss zu sorgen.

Die Meridiantherapie arbeitet mit den Energieleitbahnen im Körper, die auch Meridiane genannt werden. Wenn das Gleichgewicht des Energieflusses gestört ist, können Beschwerden am Bewegungsapparat oder dem Organsystem entstehen.

Durch Akupressur, Ohrakupressur oder ziehen entlang des Meridians mit einem Pencelstifts kann der Energiefluss wieder ins Gleichgewicht gebracht und so Funktionsstörungen behoben werden.

AMM – Akupunkt-Meridian-Massage

Die Akupunkt Meridian Massage (AMM) ist eine energetische Massagetherapie, die nach den Grundlagen der chinesischen Philosophie und Medizin behandelt. Das Meridian-, das Akupunktur- und das Organsystem werden in die energetische Medizin mit einbezogen, mit dem Ziel, das Qi (Energie) in allen drei Systemen in Fluss zu bringen.

Kinesiologie ist eine ganzheitliche Methode, die Gesundheit zu verbessern, Streß abzubauen, seine Leistungesfähigkeit zu erhöhen und Blockaden zu lösen. Das Handwerkszeug der Kinesiologen ist der sogenannte Muskeltest.

Die Kinesiologie ist eine sehr breitgefächerte Methode. Sie macht sich viele bestehende Modelle zunutze, unter anderem das Energiemodell der chinesischen Akupunkturlehre. Dieses beruht auf den Beziehungen zwischen den sogenannten Energiebahnen im Körper (Meridianen) und bestimmten Organen.

Die Kinesiologie geht von der Annahme aus, dass der menschliche Organismus selbst am besten weiß, was ihm gut tut, was ihm hilft, was ihm fehlt oder ihn stört. Über das Feedbacksystem der Muskelreaktion kann ein schneller Befund erstellt werden.

Über einen Muskeltest können folgende Funktionstörungen gefunden und therapiert werden:

  • Störungen am Bewegungsapparat
  • Störungen im Meridiansystem
  • Störungen im Organsystem
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Allergien
  • Medikamentenunverträglichkeiten
  • Giftstoffbelastungen
  • Psychische Belastungen

Metamorphose ist eine weiterentwickelte Fußreflexzonenmassage. Durch die Behandlung werden die Selbstheilungskräfte aktiviert und blockierende Muster aufgelöst. Die Metamorphose ist grundsätzlich für jeden geeignet, der die Prägung seiner pränatalen Zeit und die damit verbundenen Lebensmuster harmonisieren möchte.

Die Metamorphose:

  • löst Blockaden aus Schwangerschaft, Geburt und Kindheit (besonders hilfreich für Kaiserschnittkinder)
  • bringt energetischen Ausgleich
  • verbessert schulische Leistungen
  • vermindert und löst Ängste
  • führt zu mehr Ruhe, Harmonie und Ausgeglichenheit
  • ist eine ganzheitliche Entspannungsmethode

Die Matrix- Therapie ist ein neues Heilverfahren, das auf der Grundlage der Quantenphysik basiert. Die Quantenphysik beschäftigt sich mit dem energetischen Aufbau des Lebens. Der Körper besteht aus Energie und Information, die nachhaltig positiv verändert werden können.

Ein Körper oder die Seele, die aus dem Gleichgewicht geraten sind, bekommen wieder neue Informationen und Energien.

Jedes Ereignis in dem Leben eines jeden Menschen wird im Energiefeld gespeichert und verändert damit die Schwingungen des Körpers. Viele negative Einflüsse verdichten das Energiefeld und vermindern die Schwingungen. Durch Impulse werden die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert und die Schwingungen positiv beeinflusst.

Anwendungsgebiete:

  • Schmerzzustände
  • Angstzustände
  • Lern- und Konzentrationsstörungen
  • Psychische Störungen